Detail-Ansicht

17.10.2018

Am Mittwoch, 17. Oktober und Donnerstag 18. Oktober fand die siebte Einführungsveranstaltung des Masterstudiengangs Frühen Kindheit an der Universität Konstanz und der Pädagogischen Hochschule Thurgau statt. Zwanzig motivierte Studierende starteten ihr Studium, welches mindestens vier Semester umfasst.

18 Frauen und zwei Männer haben ihr interdisziplinäres, binationales Masterstudium aufgenommen und werden sich intensiv mit der Thematik der ersten fünf Lebensjahre beschäftigen. Es handelt sich um ein Studium mit 120 ECTS-Punkten, welches mit einem Master of Arts „Frühe Kindheit“ der beiden Trägerhochschulen abgeschlossen wird. Zum Studium sind Personen zugelassen, welche über einen Bachelor in Erziehungswissenschaften, Pädagogik, Psychologie oder in einem anderen relevanten Studienbereich der frühen Kindheit verfügen. Ebenso sind Personen mit einem Bachelor of Arts in Pre-Primary Education oder in Primary Education sehr willkommen.