Tanja Harzenetter

Was hat Sie motiviert, sich für diesen Masterstudiengang anzumelden?
Sowohl die vielen Beratungsmodule, als auch der Schwerpunkt auf die Entwicklung sozio-emotionaler Kompetenzen, waren für mich ein großer Motivator des Studiengangs. Außerdem wird dieser Studiengang auch als Voraussetzung zur Ausbildung des Kinder- und Jugendpsychotherapeuten anerkannt.

Wie verlief Ihre schulische und berufliche Laufbahn vor Absolvierung des Masters Frühe Kindheit?
Ich habe meinen Bachelor in Erziehungs- und Bildungswissenschaften in Innsbruck absolviert. Durch unterschiedliche pädagogische Arbeitsfelder als Erlebnispädagogin, Mitarbeiterin eines Camps für übergewichtige Kinder oder als pädagogische Fachkraft in einer Kindertagesstätte, konnte ich erfahren, wie wertvoll internationale wissenschaftliche Erkenntnisse für die Arbeit in der Praxis sind.

In welchem Bereich sind Sie heute tätig?
Ich absolviere derzeit mein Referendariat als Berufsschullehrerin im Bereich der Ausbildung von ErzieherInnen.

Tanja Harzenetter Absolventin Masterstudiengang Frühe Kindheit 2015–17