CAS Pädagogik der Frühen Kindheit

Hohe Anforderungen an Professionalität im Feld der frühen Kindheit: Fallverstehen
Die Herausforderungen im Arbeitsfeld frühe Kindheit verlangen nach einer kontinuierlichen Entwicklung spezifischer Kompetenzen. Zentrales Element der Professionalität im Umgang mit kindlichen und familiären Situationen ist das fundierte Verständnis für den individuellen Fall. Der neue "CAS Pädagogik der Frühen Kindheit, Fallverstehen als Grundlage der Professionalisierung" greift diese Thematik auf. Die Teilnehmenden erweitern ihre Kompetenzen durch aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis, um unterschiedliche Ebenen der Situation des Kindes zu erfassen. Sie üben, ihr erworbenes Wissen zur frühen Kindheit in der Fallarbeit zu nutzen und auf konkrete Beispiele zu übertragen. Die im CAS erworbenen Grundlagenkompetenzen vermitteln Sicherheit in der Fallanalyse als Basis für den Umgang mit Kindern, Eltern, Bezugspersonen, anderen Fachpersonen und Institutionen.

Vermittelt werden die Grundlagen des Fallverstehens, sowie Wissen zur frühen Kindheit aus Sozialpädagogik, Psychologie und Soziologie.
Eingeübt werden analytische Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Fallarbeit.
Geübt wird das selbstkritische Reflektieren der professionellen Haltung.

weitere Informationen finden Sie hier.