Menü

Zweites Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit 2020: «Mit Emotionen umgehen – eine Aufgabe für Klein und Gross»

15.05.2020 - 16.05.2020

Save the Date! 
Zweites Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit

“ Mit Emotionen umgehen – eine Aufgabe für Klein und Gross”

Freitag, 15. und Samstag, 16. Mai 2020 | PHTG Kreuzlingen

«Mit Emotionen umgehen – Eine Aufgabe für Klein und Gross». Dieses vielschichtige und für die Praxis der Frühen Kindheit relevante Thema steht im Mittelpunkt des zweiten Bodensee-Symposiums Frühe Kindheit. Eingeladen sind Forschende, Lehrende und Weiterbildende an Hochschulen und an weiteren Ausbildungsinstitutionen, Studierende (u.a. des Masterstudiengangs Frühe Kindheit) sowie Personen aus der Praxis und alle Interessierte.

Die Tagung beinhaltet neben eingeladenen Impulsreferaten verschiedene mündliche Beiträge sowie Workshops aus Forschung und Praxis. Vorgesehene Impulsreferenten:

  >  Prof. Dr.  Joscha Kärtner | WWU Münster
  >  Prof. Dr. Maria von Salisch | Leuphana Universität Lüneburg

ABSTRACTBAND

PROGRAMM


Anmeldung

Die Anmeldung über den folgenden Button ist rechtsverbindlich. Tagungsgebühren werden anschliessend in Rechnung gestellt.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Sonntag, 15. März 2020.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ankündigung von körperlichen Einschränkungen (z.B. Rollstuhlfahrer) per E-Mail an veranstaltungen(at)phtg.ch.


Kosten

Tagungsgebühr: CHF 150.00
Tagungsgebühr für Studierende*: CHF 50.00
* mit Nachweis der Immatrikulation (Semesterbescheinigung oder Studierenden ID)

Die Tagungsgebühr beinhaltet die Verpflegung gemäss Programm und wird per E-Mail in Rechnung gestellt. Wir bitten Sie, die Rechnung innert 10 Tagen nach Erhalt zu begleichen.

Stornierungsbedingungen: Bei Stornierungen vor dem Anmeldeschluss wird eine Gebühr von CHF 100.00 erhoben. Bei einem Rücktritt nach dem 10. Mai 2019 kann keine Rückerstattung mehr erfolgen.

Vernetzung während Schiffsrundfahrt mit Spaghettiplausch
Am Bodensee-Symposium besteht die Möglichkeit, sich innerhalb der Interessensgruppe um diese Themen zu vernetzen. Das fakultative Abendessen auf der MS Delphin ist nicht Teil der Tagungspauschale und wird zusätzlich mit CHF 60.– berechnet.

Im Ticket für die Schiffsrundfahrt sind inbegriffen:

  • Willkommenssekt
  • Vorspeisensalat
  • Nachtessen (Spaghettiplausch)
  • 2,5-stündige Schiffsrundfahrt


Das Binationale Zentrum Frühe Kindheit (BiKi) der Pädagogischen Hochschule Thurgau und Universität Konstanz organisiert seit 2019 ein jährlich stattfindendes internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit. An diesem Symposium wird jeweils ein aktuelles Thema der frühen Kindheit aufgegriffen, wissenschaftlich präsentiert, diskutiert und mit der Praxis verknüpft.

Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechsperson
Karina Iskrzycki
Geschäftsführerin Binationales Zentrum Frühe Kindheit
+41 (0)71 678 56 39E-Mail
nach oben