Menü

Veranstaltungen des Kompetenznetzwerks Frühe Kindheit

Herbstmeeting

Das Herbstmeeting des Kompetenznetzwerks Frühe Kindheit befasst sich dieses Jahr mit der frühen Förderung in der Zeit von Schwangerschaft, Geburt und den ersten Lebensjahren des Kindes.

«Too much, too soon — too late, too little» — Wann greifen wir ein?

Positive Bedingungen für die frühkindliche Entwicklung spiegeln sich im späteren Leben wider, doch nicht alle Kinder kommen mit den gleichen Chancen auf die Welt.

  • Inwiefern wirkt sich die soziale und gesundheitliche Chancenungleichheit auf die Sprache, auf die Bewegung und generell auf die Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten eines Kindes aus?
  • Was ist das richtige Mass an Unterstützung?
  • Wann müssen wir intervenieren?

Das Spannungsfeld zwischen der zu frühen und zu häufigen sowie der zu späten oder zu seltenen Intervention ist für alle Partnerinnen und Partner im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich eine ständige Herausforderung und Thema des Herbstmeetings.

Zudem soll aus der Perspektive von Praxis und Forschung zu den Themen «Über- und Unterversorgung in der Zeit von Schwangerschaft und Geburt» sowie aus anderen frühkindlichen Bereichen diskutiert und präsentiert werden.


 

Ringvorlesung Forschung und Praxis in der Frühen Kindheit

Das Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit lädt zweimal pro Semester zur abendlichen Ringvorlesung zu einem thematischen Schwerpunkt im Feld der frühen Kindheit ein. Die Ringvorlesungen finden abwechselnd in den Räumlichkeiten der PHTG und der Uni Konstanz statt.
Übergeordnetes Ziel der Veranstaltung ist es, die anwesenden Referierenden aus dem Kontext des Kompetenznetzwerkes mit den Studierenden des Masterstudiengangs Frühe Kindheit in Austausch zu bringen. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen. Die Ringvorlesungen erfolgen regelmässig jeden letzten Mittwoch in den Monaten Januar, April, Juni und November.
Nächste Ringvorlesungen:

  • 27. November 2019, Beginn: 18.30 Uhr | Thema: «Zahlen begreifen – Wie uns unsere Finger dabei helfen, Zahlen zu verstehen» | Ort: PHTG, Kreuzlingen
nach oben