Menü

Kurs: Interaktionsqualität unter der Lupe – Interaktionen als Lernerlebnis für die Kinder gestalten

Leitidee

Positive Beziehungen und anregende Interaktionen sind die Basis für Entwicklung und Lernen von Kindern. Gerade Kleinkinder profitieren von förderlichen und bedeutsamen Interaktionen mit Erwachsenen. Die Beziehungsgestaltung ist daher eine Schlüsselkompetenz für pädagogische Fachpersonen in Krippen und Kindertagesstätten, welche die frühkindliche Bildung umsetzen möchten.


Ziele

Die Teilnehmenden

  • erwerben Wissen über die Bedeutung der Interaktionsqualität für eine gelungene frühkindliche Bildung,
  • erwerben Strategien zur positiven und anregenden Beziehungsgestaltung in der Kleinkindgruppe,
  • reflektieren die pädagogische Praxis mit einem Coach anhand von Videoaufnahmen der
  • eigenen pädagogischen Arbeit, erkennen förderliche Interaktionen durch die Schulung der Beobachtungsfähigkeit und lernen diese von weniger förderlichen zu unterscheiden,
  • erkennen den Vorteil von videogestützten Feedbackrunden für die pädagogische Arbeit.

Inhalte

  • Interaktionsqualität und deren Bedeutung für die kindliche Entwicklung
  • Emotionale und verhaltensbezogene Unterstützung
  • Aktive Lernunterstützung
  • Strategien für die Gestaltung bedeutsamer Interaktionen
  • Schulung der Beobachtungsfähigkeiten
  • Selbstreflexion und Reflexion mit einem Coach

Übersicht 

Leitung

Yvonne Reyhing, Universität Konstanz/PHTG

Bettina Brun, Universität Konstanz/PHTG

Dauer

2 Halbtage | 2 x 3.5 Stunden | 08.30–12.00 Uhr

plus individuelles Videocoaching à 1 Stunde

Anmeldeschluss

Dienstag, 15. Dezember 2020

Datum

Donnerstag, 4. Februar und 4. März 2021
Der Termin des Videocoachings wird individuell vereinbart.

Gruppengrössemax. 14 Teilnehmende
KostenCHF 250.–
Weiterbildungsprogramm Frühe Kindheit 2020/21Anmeldung

Hinweis

Diese Weiterbildung deckt den QualiKita-Entwicklungsbereich «Beziehungen und Interaktionen» von QualiKita ab.


Yvonne Reyhing
Fachgruppe Empirische Bildungsforschung, Universität Konstanz
+41 (0)71 678 57 45E-Mail

Bettina Brun
Fachgruppe Empirische Bildungsforschung, Universität Konstanz
+41 (0)71 678 57 09E-Mail
nach oben