Menü

Neuigkeiten vom Binationalen Zentrum Frühe Kindheit

06.05.2024

Anmeldefrist für das 5. Internationale Bodensee-Symposium Frühe Kindheit "Lass uns miteinander reden - frühe Sprachbildung und Mehrsprachigkeit" bis 17. Mai 2024 verlängert!

mehr

19.04.2024

Emotionen und Emotionsregulation im Vorschulalter: Was zeigt sich im dyadischen Spiel? - erste Ergebnisse der EMU-Studie in der Schweizerischen Zeitschrift für Heilpädagogik!

mehr

18.04.2024

Im Rahmen des BiSE Forschungkolloquiums haben Yvonne Reyhing und Sonja Perren die Ergebnisse und Inhalte des Projektes iQuaKi vorgestellt. Die Präsentation ist nun online - jetzt reinschauen!

Welche Wirkung kann eine Online-Weiterbildung auf die Interaktionsqualität in Kitas und die kindliche Entwicklung haben? Inhalte und Ergebnisse des iQuaKi Projekts (Yvonne Reyhing & Sonja Perren)
Im Rahmen des iQuaKi Projekts wurde eine Online-Weiterbildung mit Coaching entwickelt, die pädagogische Fachkräfte in der Entwicklung ihres Interaktionsverhaltens unterstützt und deren Wirkung anschließend empirisch überprüft. Zu drei Erhebungszeitpunkten wurden Fragebogendaten u.a. zur Selbstwirksamkeit der Fachkräfte (NT1=89) und Kompetenzen der Kinder (NT1=282) sowie Beobachtungsdaten der Interaktionsqualität (NT1=25) erhoben. Die Analysen zeigten, dass je intensiver die Weiterbildung besucht wurde, umso positiver waren die Veränderungen von T1 zu T2 in der beobachteten Interaktionsqualität und bei der selbstberichteten Selbstwirksamkeit. Bezogen auf die Zusammenhänge zwischen Interaktionsqualität und sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder hat sich gezeigt, dass je höher die beobachtete aktive Lernunterstützung war, desto positiver war auch die Entwicklung des positiven Lernverhaltens der Kinder (Engagiertheit und Leistungsmotivation). mehr

10.04.2024

«Flügel sind zum Fliegen da – Eine Reise wagen»

Am Freitagabend durften die Absolventinnen des Masterstudiengang Frühe Kindheit der Pädagogischen Hochschule Thurgau und der Universität Konstanz im Rahmen einer Masterdiplomfeier ihre Urkunden entgegennehmen. mehr

28.03.2024

Ringvorlesung zum Thema "Wie wirkt sich das Führungsverhalten von Kita-Leitungen auf die Arbeitszufriedenheit ihrer pädagogischen Fachkräfte aus? Ergebnisse aus dem LeiKi-Projekt" - Dr. Thilo Schmidt von der RPTI in Landau berichtet!

Das Binationale Zentrum Frühe Kindheit lädt zur nächsten Ringvorlesung der Reihe «Forschung und Praxis in der frühen Kindheit» ein.

Mittwoch, 24. April 2024 | 18.30–20.00 Uhr | Online-Durchführung

Der Anlass wird von Prof. Dr. Sonja Perren moderiert und umfasst einen Beitrag. Interessierte können sich hier für die Online-Durchführung anmelden. Informationen zum Zugang erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung per E-Mail. mehr

28.03.2024

Jetzt anmelden zur SGL-Tagung "Interaktion als Dreh- und Angelpunkt erfolgreichen Lehrens und Lernens" an der PH Luzern am 30. August 2024!

Interaktionen, verstanden als Wechselspiel zwischen Individuen, bilden die Grundlage menschlichen Zusammenlebens. Die Wichtigkeit von Interaktionen für die Entwicklung und das Lernen von Kindern ist unbestritten.

Die Arbeitsgruppe Bildung junger Kinder der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL) beleuchtet an dieser Tagung verschiedene Facetten der Interaktion in der Schuleingangsstufe. mehr

13.03.2024

Das BiKi in der neusten Newsletter-Ausgabe der Frühen Hilfen im Landkreis Konstanz - jetzt durchblättern und entdecken!

Das BiKi stellt sich in der neusten Ausgabe des Newsletter "Frühe Hilfen im Blick - Aktuelle Impulse aus dem Netzwerk Frühe Hilfen im Landkreis Konstanz" vor. Die Geschäftsführerin Karina Iskrzycki im Interview. mehr

05.03.2024

Das war die letzte Ringvorlesung zum spannenden Thema «Aufgabenfelder und Wirkweisen der Heilpädagogischen Früherziehung» - Jetzt nachlesen!

In der Ringvorlesung vom 31. Januar 2024 referierten Prof. Christina Koch, Leiterin des Masters Heilpädagogische Früherziehung, HfH und Dr. Simone Schaub, Senior Researcher, HfH. Sie nahmen die Perspektive der Forschung wie auch der Praxis im Referat auf. Moderiert wurde der Anlass von Prof. Dr. Carine Burkhardt Bossi, Leiterin Frühen Kindheit der Pädagogischen Hochschule Thurgau. mehr

nach oben