Menü

Neuigkeiten vom Binationalen Zentrum Frühe Kindheit

20.10.2021

Herbstmeeting des Kompetenznetzwerks Frühe Kindheit 2021 "Digitalisierung im Bereich der frühen Kindheit als komplexe Herausforderung und Chance?" - Anmeldeschluss bis zum 26.Oktober verlängert!

mehr

20.10.2021

ONLINE: Ringvorlesung Forschung und Praxis in der Frühen Kindheit zum Thema «Früherkennung von Gewalt in der frühen Kindheit» am 24. November 2021 - Jetzt Anmelden!

mehr

24.09.2021

Save the Date: Drittes Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit "Bewegt die Welt entdecken" | Freitag, 20. Mai 2022 und Samstag, 21. Mai 2022

Freitag, 20. Mai 2022 und Samstag, 21. Mai 2022 | Pädagogische Hochschule Thurgau | Kreuzlingen

Im Mittelpunkt des dritten Bodensee-Symposiums Frühe Kindheit steht das vielseitige Thema «Bewegt die Welt entdecken». Bewegung ist für Kinder Ausdruck ihrer Lebhaftigkeit und ihrer Neugier auf die Welt, sowie ein wichtiges Werkzeug der Kommunikation. Bewegung ist ebenso der Motor des Entdeckens, der Entwicklung und des Lernens. Die Entwicklung von grob- und feinmotorischen Fertigkeiten eröffnet dem Kind eine Fülle von Kompetenzen, um mit der Umwelt in Kontakt zu treten und diese zu explorieren. Besonders in den ersten Lebensjahren werden durch Bewegung wichtige Weichen für eine gesunde Entwicklung gestellt. mehr

24.09.2021

Neuer Beitrag vom BiKi Team im neu erschienen Buch - »Qualität« revisited Theoretische und empirische Perspektiven in der Pädagogik der frühen Kindheit - zum Thema "Erweiterte Perspektiven auf Prozesse und Interaktionen"

Das Konstrukt »Qualität« bestimmt seit über 20 Jahren den frühpädagogischen fachpolitischen und fachwissenschaftlichen Diskurs in Deutschland. In der Forschung dominieren Fragen nach der Messbarkeit von »Qualität« und ihrer Wirkung auf die Entwicklung domänenspezifischer Kompetenzen in der frühen Kindheit. Eher gering ausgeprägt ist in der Pädagogik der frühen Kindheit dagegen der Theoriediskurs um »Qualität«. Im Band werden sowohl neue empirische als auch neue theoretisch-analytische Zugänge vorgestellt. Die Qualitätsdiskussion wird damit um wesentliche Perspektiven erweitert. mehr

07.09.2021

Am 26. August 2021 fand die 1. Konferenz Frühe Förderung im Kanton Thurgau statt. Auch das BiKi war mit einem Marktstand vertreten. Im Mittelpunkt stand die Frage: Frühe Förderung – Verantwortung der Eltern, der Gemeinde oder des Kantons?

Frühe Förderung ist in aller Munde. Rund 180 Teilnehmende widmeten sich am Donnerstagabend der Frage, worum es dabei geht und wer in der Verantwortung steht. Die kantonale Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen zeigte die aktuelle Situation im Kanton Thurgau auf. Zudem boten ausgewählte Projekte aus den Regionen einen Einblick in ihre Tätigkeiten. Was es aus wissenschaftlicher Perspektive bei der Frühen Förderung zu berücksichtigen gilt, veranschaulichte der Hauptreferent Prof. Dr. Martin Hafen von der Hochschule Luzern. mehr

24.08.2021

30.06.21 Online-Ringvorlesung: «Wenn die Rechnung nicht aufgeht: Numerische Entwicklung bei Dyskalkulie»

In der Online-Ringvorlesung der Reihe «Forschung und Praxis in der Frühen Kindheit» präsentierte PD Dr. Karin Kucian am 30.06.2021 eindrückliche Ergebnisse aus ihrer Forschung am Kinderspital Zürich. Dabei stellte sie neben aktuellen Verfahren zur Erfassung von Mathematikangst auch Studien zur Gehirnaktivität bei Rechenschwierigkeiten und präventive Methoden vor. Moderiert wurde die Ringvorlesung von Prof. Dr. Ursula Fischer, Juniorprofessorin für Entwicklung und Förderung in der frühen Kindheit. mehr

07.07.2021

Herzlichen Glückwunsch an Tatiana Diebold aus dem BiKi-Team, die am Montag erfolgreich ihre Doktorarbeit verteidigt hat!

mehr

15.06.2021

Das neue Weiterbildungsprogramm Frühe Kindheit für das Jahr 2021/22 ist da!

Alle Kursangebote können im Bereich Weiterbildung auf unserer Website oder über den Weiterbildungsfinder auf der Website der PHTG aufgerufen werden. Bei Fragen oder Anliegen steht Ihnen das BiKi Team gerne für Auskünfte bereit.
mehr

nach oben